FÜLLER ANWENDUNGEN

Insbesondere im Gesicht werden Anzeichen der Hautalterung durch genetische Faktoren, Rauchen, Stress, falsche Essgewohnheiten und Sonneneinstrahlung mit der Zeit stark sichtbar. Die erwähnten Faktoren vermindern die Kollagen-Produktion der Haut, sodass die Haut an Elastizität verliert und sich vermehrt Falten bzw. Vertiefungen bilden. Die Falten und Vertiefungen lassen sich durch verschiedene Füllmaterialien permanent oder vorrübergehend reduzieren und manchmal sogar komplett unsichtbar machen.

Besonders effizient lassen sich Falten und Vertiefungen im Bereich der Wangen, im Bereich zwischen den Augenbrauen, am Kinn, an den Lippen, in den Bereichen seitlich der Nasenflügel, an der Nasenstruktur, im Bereich um die Augen und an den Handrücken auffüllen und beheben. Dr. Satir bevorzugt Füllmaterialien mit dauerhafter Wirkung, wie etwa körpereigene Fettzellen. Er erzielt aber ebenfalls hervorragende Ergebnisse mit vorübergehend wirksamen Füllmaterialien wie Hyaluronsäuren oder Ca-Hydroxylapatite.

Ca-Hydroxiapatite und Hyaluronsäuren verbleiben ca. sechs bis 18 Monate im Körper (abhängig vom Stoffwechsel und der Qualität des verwendeten Materials). Das weltweit am häufigsten verwendete Füllmaterial, die Hyaluronsäuren, werden im Labor hergestellt, wobei Hyaluronsäuren auch die natürlichen Bausteine der Hautzellen darstellen. Die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion durch Hyaluronsäuren liegt fast bei null. Die Feuchtigkeit bindende Eigenschaft der Hyaluronsäuren kann oft zu einem gesünderen Hautbild beitragen. Viele Hersteller vertreiben Ihre Produkte unter den Bezeichnungen „dünn“, „mittel“ und „dick konzentriert“.

Bei einem Konsultationsgespräch bestimmt Dr. Satir das für Sie geeignete Präparat und die genaue Dosierung. Er verwendet CA-Hydroxiapatite in der Regel zur Ausformung bei Nasenkorrekturen und ausgeprägten Vertiefungen in den Wangen.

Eine der am meisten mit Hyaluronsäuren behandelten Körperregionen sind die Lippen. Dabei wird Hyaluronsäure zum Auffüllen der Lippen verwendet (Lippenvergrößerung). Richtige Anwendung und Qualität des Präparats sind hierbei maßgeblich für das beste bzw. gewünschte Ergebnis, da ansonsten die Bildung von sog. Knubbeln mit bloßer Hand zu erfühlen ist. Auch wenn alternative chirurgische Methoden zur Lippenvergrößerung, wie etwa Silikonimplantate oder Aufspritzungen mit Körperfett zur Verfügung stehen, bevorzugt Dr. Satir ohne Zweifel die Lippenvergrößerung mit einem Hyaluronsäurepräparat. Mit Hyaluronsäuren lassen sich übrigens auch asymmetrische Lippen hervorragend korrigieren, sofern eine solche Korrektur von erfahrenen Händen durchgeführt wird.