+49 174 661 6800

meme-buyutme-img

Kleine Brüste können genetisch bedingt sein oder auch nach der Entbindung entstehen. Aktuell ist die beste und vertrauenswürdigste Brustvergrößerungsoperation jene mit den Implantateinführungen.

Die Prothesen haben keinerlei negative Einflüsse auf die Gesundheit; sie zählen sogar zu den erfreulichsten Operationen. Die Prothesen verhindern weder das Stillen noch erzeugen sie eine Krebserkrankung. Dies wurde von vertrauenswürdigen Quellen wie den amerikanischen und europäischen Gesundheitsinstituten bestätigt.

Es gibt verschiedene Methoden der Prothesenoperationen. Diese Methoden hängen vom Zustand des Patienten und der Präferenz des Arztes ab.  Eine ärztliche Untersuchung und Auswertung vor einer guten Operation ist sehr wichtig für ein optimales Ergebnis. Die Operation verläuft unter Vollnarkose und dauert eine Stunde.

In der postoperativen Phase reicht ein eintägiger Krankenhausaufenthalt aus. Die Patienten können nach drei bis vier Tagen wieder arbeitsfähig sein. Eine Alternative zur Implantatoperation ist die Brustvergrößerung durch Fetteinspritzung. Noch gibt es über die Sicherheit der Fetteinspritzung keine allgemeingültigen Angaben, aber die Forschungsarbeiten laufen weiterhin.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Dr.Tevfik Satir.